Zwergpottwal – Kogia breviceps


Der Zwergpottwal gehört zur Familie der Pottwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Kogia breviceps wurde erstmals 1838 von Blainville beschrieben. Zusammen mit dem Kleinen Pottwal bildet er die Gattung der Zwergpottwale (Kogia).

Beschreibung

Mit maximal 3,30m und 400kg wird der Zwergpottwal etwas größer als sein nächster Verwandter, der Kleine Pottwal.

Bei Jungtieren ist das Maul noch recht spitz, während es mit zunehmendem Alter immer kantiger und rechteckiger wird.

In seinem Unterkiefer befinden sich 20 bis 32 gebogene und scharfe Zähne. Der Oberkiefer ist hingegen zahnlos.

Kogia breviceps hat einen blaugrauen Rücken, die Unterseite ist weiß bis hellrosa gefärbt. Auf beiden Seiten befindet sich ein heller Streifen, der an den Augen beginnt und zu den Flippern verläuft.

Lebensraum und Verbreitung

Zwergpottwal - Kogia breviceps Verbreitung Vorkommen Lebensraum Karte
CC BY-SA 3.0, Link
Verbreitungsgebiet des Zwergpottwals

Der Zwergpottwal lebt weltweit in allen Ozeanen. Dabei ist die Südküste Irlands der nördlichste Punkt an dem sie gesichtet/gestrandet sind und im Pazifik etwas nördlich von Japan.

Sie kommen selten in die Nähe der Küste, da sie sich bevorzugt in tiefen Gewässern aufhalten.

Man sollte hier erwähnen, dass die meisten Daten zum Verbreitungsgebiet auf Strandungen beruhen. Im Südosten der USA sind sie die zweitmeiste Art, die strandet. Auch in Südafrika werden sie sehr häufig gefunden.

Lebensweise

Da man den Zwergpottwal nur selten in freier Wildbahn beobachten kann, weiß man auch nur wenig über seine Lebensweise.

Wenn sie an die Oberfläche kommen, passiert das ohne viel Wasserspritzer oder Blas. Auch beim Abtauchen gibt es keine Besonderheiten. Manchmal sieht man sie reglos an der Wasseroberfläche treiben.

Ihre Nahrung besteht überwiegend aus Kopffüßern und Krebstieren.

auch wenn sie hin und wieder solitär beobachtet werden, leben sie normalerweise in Gruppen von bis zu 6 Tieren.

Quellen

https://de.wikipedia.org/

https://en.wikipedia.org/

http://www.marinespecies.org/

http://animaldiversity.org/