Zwerg Bärenkrebs – Scyllarus pygmaeus


Der Zwerg Bärenkrebs ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Scyllarus pygmaeus sieht dem juvenilen Scyllarus arctus (Kleiner Bärenkrebs) sehr ähnlich weshalb er oft mit diesem verwechselt wird. Deshalb dachte man auch lange Zeit, dass er im Mittelmeer nicht vorkommt.

Die juvenile Form wurde erstmals 1885 beschrieben. 1888 folgte mit der Challenger Expedition die Beschreibung des adulten Tieres.

Zwerg Bärenkrebs Scyllarus pygmaeus Krebstiere Crustacea Arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer Ozean
Zwerg Bärenkrebs – Scyllarus pygmaeus

Beschreibung

Der Zwerg Bärenkrebs hat das typische aussehen eines Bärenkrebses. Der Körper erscheint sehr massiv und hat eine rosa Färbung mit hellerer und dunklerer Marmorierung.

Seine Antennen sind zu Platten umgeformt. Zwischen diesen Platten befinden sich zwei orangefarbene Fühler.

Scyllarus pygmaeus ist die kleinste Art der Bärenkrebse. Die gesamte Körperlänge kann bis zu 55mm betragen, bleibt aber oft unter 40mm.

Lebensraum und Verbreitung

Der Zwergbärenkrebs lebt auf sandigem und korallenartigem Grund und in Seegraswiesen, von 5 bis zu 100m Tiefe.

Wer ein gutes Auge und ein Faible für Nachttauchgänge hat, kann ihn beim Tauchen auf den Kanaren recht häufig beobachten. Meist habe ich ihn aufgrund seiner leuchtenden Augen entdeckt.

Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich zudem über das Mittelmeer, das Schwarze Meer, die portugiesische Küste und ostatlantische Inseln wie die Azoren, Madeira und die Kapverdischen Inseln.

Lebensweise

Scyllarus pygmaeus ist nachtaktiv.

Arten aus der Familie der Bärenkrebse ernähren sich von verschiedenen Weichtieren, anderen Krebstieren, Stachelhäutern und Vielborstern.

Weibchen tragen die Eier von Juni bis August.

Quellen

https://en.wikipedia.org/

http://www.marinespecies.org/

http://www.iucnredlist.org/

http://species-identification.org/

https://books.google.de/

https://en.wikipedia.org/wiki/Slipper_lobster