Der Weiße Hai – Carcharodon carcharias


Weißer Hai der weiße hai Carcharodon carcharias kanaren haie kanarische inseln tauchen arten lanzarote fuerteventura teneriffa lanzarote angriffDer Weiße Hai, ebenfalls bekannt unter dem Namen Menschenhai (habe ich noch nie gehört, aber das Internet sagt es so), ist eine Art aus der Familie der Makrelenhaie und gehört somit zur Teilklasse der Plattenkiemer. Carcharodon carcharias wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben und stellt die einzige Art in seiner Gattung.

Auf der Liste gefährdeter Arten von IUCN* wird er als gefährdet eingestuft, wie so viele seiner Verwandten auch.

Im Beitrag Haie auf den Kanaren findet ihr weitere Arten und Informationen zu den Topjägern der Meere.

Beschreibung, Merkmale & Anatomie

Wie schon erwähnt ist der Weiße Hai der Topjäger der Ozeane und Meere. Seine spindelförmige Gestalt ermöglicht ihm elegantes Gleiten ohne großen Wasserwiederstand. Er kann bis zu 7m lang werden, wobei die Weibchen deutlich länger als die Männchen werden.

Carcharodon carcharias Rücken und Flanken sind grau und durch eine unregelmäßige Linie vom weißen Bauch abgegrenzt. Manchmal ist der graue Bereich auch bläulich bis schwarz oder haben einen kupferfarbenen Schimmer.

Die Augen des Weißen Hai sind vergleichsweise klein und komplett schwarz, sodass keine Pupille sichtbar ist.

Sein Maul ist lang und breit. Carcharodon carcharias hat ein sogenanntes Revolvergebiss, d.h. die Zähne stehen in mehreren Reihen und werden die gesamte Lebensdauer über nachgebildet. Fallen Zähne der aktiven Reihe aus, werden sie wie in einem Revolver nachgeladen. Die Zähne selbst sind dreieckig mit gesägtem Rand und werden mehrere Zentimeter groß.

Lebensraum, Verbreitung & Vorkommen

Der Weiße Hai lebt sowohl küstennah, als auch im Freiwasser. Man kann ihn an der Wasseroberfläche beobachten, allerdings sucht er auch Tiefen bis über 1000m auf.

Beim Tauchen auf den Kanaren sieht man ihn nicht! Zwar gibt es Weiße Haie in der Region, aber diese ziehen lediglich an den Kanarischen Inseln vorbei. Mir ist nach intensiver Recherche kein Bericht bekannt, dass eines dieser Tiere jemals in der Nähe der Küste gesehen wurde.

Das Verbreitungsgebiet von Carcharodon carcharias ist größer, als man zunächst annehmen würde. Er kommt weltweit in allen Ozeanen vor und dringt sogar in manche Meere. Erst kürzlich ging der Bericht durch die Medien, dass ein Weißer Hai im Mittelmeer, an der Küste Mallorcas gesehen wurde (Quelle*). Außerdem gibt es auf tauchen.de eine tolle Übersicht zu Haiplätzen im Mittelmeer.

Carcharodon carcharias distmap 2.png
Von Me – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Aufgrund genetischer Untersuchungen vermutet man, dass die Weibchen standorttreu sind, während die Männchen große Wanderungen Unternehmen um die genetische Vielfalt zu sichern.

Lebensweise & Ernährung

Carcharodon carcharias ist ein Einzelgänger oder tritt paarweise auf. Zu gewissen Ereignissen kommen auch größere Gruppen der Tiere zusammen.

Das Nahrungsspektrum des Weißen Hais ist groß. Neben Krebstieren, Kopffüßern und anderen Weichtieren, Schildkröten und Knochenfische stehen auch andere Haiarten, Rochen, Robben und sogar Wale auf dem Speiseplan.

Weißer Hai White Shark jagt Robbe hunting seal

By Starting the video you agree to youtube Privacy Policy.

Dokumentationen über Weiße Haie

Der mit dem Weißen Hai schwimmt

Der mit dem Weißen Hai schwimmt

By Starting the video you agree to youtube Privacy Policy.

Klasse Doku, die zeigt, dass Haie nicht so gefährlich sind wie es ihnen nachgesagt wird. Anfassen müsste ich die Tiere trotzdem nicht.


Auf den Spuren des Weißen Hais

Auf den Spuren des weissen Hais HD

By Starting the video you agree to youtube Privacy Policy.

Dr. Michael Domeier will wissen wo die Räuber ihre Jungen zu Welt bringen. Dabei folgt er einem bestimmten Weibchen über weite Strecken. Zudem geht es um Das Fortpflanzungsverhalten von Zitronen-und Tigerhaien.


Sharkville – Die bucht der weißen Haie

DIE KILLER DER MEERE – DER WEISSE HAI – DOKU 2015

By Starting the video you agree to youtube Privacy Policy.

Der Youtube-Titel ist etwas reißerisch, aber der Originaltitel trifft es ziemlich genau. In Gansbaai, Südafrika, befindet sich die Mossel Bay, wo Weiße Haie jeden Tag zu Mittag essen und das nur wenige hundert Meter entfernt von glücklichen Badetouristen. Der Grund dafür ist eine Robbenkolonie direkt vor der Küste. Ryan Johnson und sein Team studieren hier das Jagdverhalten der Weißen Haie und liefern uns wertvolle Erkenntnisse und spektakuläre Bilder.

Quellen & Links

http://www.iucnredlist.org/details/3855/0

http://www.marinespecies.org/

https://de.wikipedia.org/wiki/

Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Carcharodon_carcharias.jpg?uselang=de