Tritonshorn – Charonia tritonis variegata


Das Tritonshorn, ebenfalls bekannt unter dem Namen Atlantische Tritonschnecke, ist eine Art aus der Ordnung der Sorbeoconcha („Sauggehäuseschnecken“) und gehört somit zur Klasse der Schnecken.

tritonshorn charonia tritonis variegata schnecken bild tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean
Tritonshorn – Charonia tritonis variegata

Beschreibung

Charonia tritonis variegata hat einen langgestreckten Körper. Das Gehäuse ist auch langgestreckt, spiralförmig und hell mit braunen Flecken. Ihre Fühler sind gelb-schwarz gekringelt. Sie werden maximal 30cm groß.

Lebensraum und Verbreitung

Das Tritonshorn lebt auf felsigem Grund, bis 700m Tiefe . Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie hin und wieder beobachten. Zudem erstreckt sich ihr Verbreitungsgebiet über das Mittelmeer, den östlichen Atlantik und den westlichen Atlantik.

Lebensweise

Charonia tritonis variegata ernährt sich bevorzugt von Stachelhäutern, aber Muscheln und andere Schnecken stehen auf dem Speiseplan. Mit ihrem sauren Speichel lähmt sie ihre Beute und weicht deren Kalkskelett auf, um sie anschließend auszufressen.
Tritonshörner sind getrenntgeschlechtlich. Die Larven leben drei Monate pelagisch und werden so durch Strömungen weit verteilt.
Außerdem fluoreszieren sie.

Ähnliche Beiträge