Tauchen auf Fuerteventura


Tauchen Fuerteventura tauchcenter tauchbasen tauchplätze urlaub tauchurlaub kanaren kanarische inseln kantabrische sternschnecke delphinus
Obwohl Fuerteventura viele Möglichkeiten bietet übers Land einzusteigen, gibt es ein reichhaltiges Angebot an Bootstauchgängen. Wie man es mag, kann man beide Möglichkeiten in Anspruch nehmen. Natürlich erfordern manche Plätze eine der beiden Methoden.
Unterwasser bietet sich eine zerklüftete Lavalandschaft mit Canyons, Überhängen, kleinen Höhlen, Löchern und Spalten. Ein Wrack auf 50m bleibt erfahrenen Tauchern vorbehalten. Zudem gibt es reichlich Sandflächen, die verschiedenste Arten beherbergen.
Fuerteventura bietet die kanarentypische Artenvielfalt und gute Chancen auf große Fische. Auf kaum einer anderen Insel sind so viele große Zackenbarsche zu finden wie hier.
Die Tauchbasen verteilen sich auf entlang der südlichen und östlichen Küste von Esquinzo über Costa Calma, Las Playitas bis Corralejo.

Tauchplätze

Die meisten Tauchplätze befinden sich entlang der östlichen und südlichen Küste der Insel. Dabei gibt es viel Einstiege von Land, aber auch Ausfahrten mit dem Boot, die sich lohnen. Außerdem gibt es einige Tauchplätze an der Westküste. Diese werden aufgrund der häufig rauen See aber eher selten angefahren. Wenn sich die Möglichkeit ergibt einen Ausflug in den Westen zu machen, sollte man diese also wahrnehmen!

Fuerteventura tauchen tauchplätze Karte tauchurlaub tauchcenter tauchbasis

1 – Ajui
2 – Muschelbank
3 – Anemonenfeld
4 – Das kleine Muränenriff
5 – Das große Muränenriff
6 – Chupadera
7 – Las Salinas

Tauchcenter auf Fuerteventura

Auf der sandigsten aller Kanaren gibt es eine Vielzahl an Tauchcentern zur Auswahl. Sie befinden sich ausnahmslos entlang der östlichen und südlichen Küste Fuerteventuras. Dabei wird man in den größeren Orten wie Corralejo und Morro Jable, aber auch in kleinen Dörfern fündig.


Delphinus Diving School

Delphinus Tauchcenter Fuerteventura tauchen urlaub corralejo costa calma tauchplätze tauchbasisMit Delphinus Diving School ist man sowohl im Norden, als auch im Süden der Insel gut versorgt. Eines der Tauchcenter befindet sich in Corralejo, dem nördlichsten Punkt Fuerteventuras, während das andere in Costa Calma stationiert ist. Man kann also auch einen geteilten Urlaub planen und somit an verschiedenen Plätzen tauchen ohne jeden Tag weite Strecken zurückzulegen.

Die Tauchausbildung erfolgt nach PADI Standards vom Schnuppertauchen bis zum Tauchlehrer.

Website: https://www.delphinus.eu/diving-fuerteventura/