Tänzergarnele – Cinetorhynchus rigens


Die Tänzergarnele ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere.

taenzergarnele cinetorhynchus rigens krebstiere bild tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean
Tänzergarnele – Cinetorhynchus rigens

Beschreibung

Cinetorhynchus rigens hat einen langgestreckten Körper. Ihre Färbung ist milchig weiß mit roten Musterungen am ganzen Körper. Die Augen sind schwarz mit rosa Pupille. Sie wird bis zu 10cm lang.

Lebensraum und Verbreitung

Die Tänzergarnele lebt auf dunklem, felsigem Grund, in Löchern, Höhlen oder Spalten, in Tiefen bis 30m. Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie sehr häufig beobachten. Außerdem erstreckt sich ihr Verbreitungsgebiet im westlichen Atlantik von Kanada, über die Küste der USA, die Karibik, bis nach  Brasilien. Im östlichen Atlantik findet man sie auf den Azoren und Madeira. Zudem kommen sie auf den Philippinen vor.

Lebensweise

Cinetorhynchus rigens ist nachtaktiv und tagsüber nur in Höhlen oder tief versteckt in Spalten und Löchern zu finden. Ihre Ernährung besteht aus Detritus, Pflanzen, Zooplankton und kleinen Wirbellosen.
Außerdem fluoreszieren sie.

Ähnliche Beiträge