Gelbflossen Stachelmakrele – Pseudocaranx dentex

Pseudocaranx dentex bild gelbflossen stachelmakrele tauchen kanaren fische knochenfische arten mittelmeer atlantik 2

Gelbflossen Stachelmakrele – Pseudocaranx dentex Die Gelbflossen Stachelmakrele, ebenfalls bekannt als Gelbflossenmakrele, ist eine Art aus der Ordnung der Stachelmakrelenverwandten und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Pseudocaranx dentex wurde erstmals 1801 von Bloch und Schneider beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 Lebensweise, Ernährung & Fortpflanzung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie … Weiterlesen …

Große Bernsteinmakrele – Seriola dumerili

Seriola dumerili bild Große Bernsteinmakrele knochenfische arten atlantik kanaren kanarische inseln mittelmeer rotes meer

Große Bernsteinmakrele – Seriola dumerili Die Große Bernsteinmakrele ist eine Art aus der Ordnung der Stachelmakrelenverwandten und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Seriola dumerili wurde erstmals 1810 von Risso beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 Lebensweise, Ernährung & Fortpflanzung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie & Merkmale Die Große Bernsteinmakrele hat … Weiterlesen …

Kleine Bernsteinmakrele – Seriola rivoliana

Kleine bernsteinmakrele bild Seriola rivoliana tauchen kanaren kanarische inseln Mittelmeer atlantik knochenfische arten

Kleine Bernsteinmakrele – Seriola rivoliana Die Kleine Bernsteinmakrele ist eine Art aus der Ordnung der Stachelmakrelenverwandten und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Seriola rivoliana wurde erstmals 1833 von Valenciennes beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 Lebensweise, Ernährung & Fortpflanzung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie & Merkmale Die Kleine Bernsteinmakrele hat … Weiterlesen …

Bläuel, Palometa, Gabelschwanzmakrele – Trachinotus ovatus

Atlantische Gabelmakrele Bläuel Bild Trachinotus ovatus tauchen kanaren kanarische inseln stachelmakrelen arten knochenfische Mittelmeer

Bläuel – Trachinotus ovatus Der Bläuel, ebenfalls bekannt unter den Namen Dreipunkt-Langflossen-Stachelmakrele, Palometa oder Gabelschwanzmakrele, ist eine Art aus der Ordnung der Stachelmakrlenverwandten und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Trachinotus ovatus wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 Lebensweise, Ernährung & Fortpflanzung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie … Weiterlesen …

Gestreifter Knurrhahn – Chelidonichthys lastoviza / Trigloporus lastoviza

Gestreifter Knurrhahn Trigloporus lastoviza Chelidonichthys lastoviza Bild tauchen kanaren kanarische inseln Mittelmeer

Gestreifter Knurrhahn – Chelidonichthys lastoviza oder Trigloporus lastoviza Der Gestreifte Knurrhahn ist eine Art aus der Familie der Barschartigen und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Chelidonichthys lastoviza wurde erstmals 1788 von Bonnaterre beschrieben. Die Art wird in vielen Quellen noch oft und fälschlicherweise als Trigloporus lastoviza geführt. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 … Weiterlesen …

Seegurke – Holothuria arguinensis

Seegurke Seewalze Holothuria arguinensis Kanaran tauchen kanarische Inseln Mittelmeer Atlantik

Seegurke – Holothuria arguinensis Die Seegurke ist eine Art aus der Klasse der Seegurken und gehört somit zum Stamm der Stachelhäuter. Holothuria arguinensis wurde erstmals 1906 von Köhler und Vaney beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen & Verbreitung3 Lebensweise & Ernährung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie & Merkmale Die Seegurke hat einen schlauchförmigen … Weiterlesen …

Variable Seegurke / Variable Seewalze – Holothuria sanctori

Variable Seegurke Seewalze Bild Holothuria sanctori Atlantik Mittelmeer rotes Meer tauchen kanaren kanarische inseln

Variable Seegurke – Holothuria sanctori Die Variable Seegurke, ebenfalls bekannt unter dem Namen Variable Seewalze, ist eine Art aus der Klasse der Seegurken und gehört somit zum Stamm der Stachelhäuter. Holothuria sanctori wurde erstmals 1823 von Delle Chiaje beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen & Verbreitung3 Lebensweise & Ernährung4 Quellen & Links Beschreibung, … Weiterlesen …

Gemeine Meerbrasse – Pagrus pagrus – Leicht zu verwechseln

Pagrus pagrus Gemeine Meerbrasse tauchen kanaren Kanarische inseln atlantik Mittelmeer Arten

Gemeine Meerbrasse – Pagrus pagrus Die Gemeine Meerbrasse ist eine Art aus der Familie der Meerbrassen und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Pagrus pagrus wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 Lebensweise, Fortpflanzung & Ernährung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie & Merkmale Die Gemeine Meerbrasse hat … Weiterlesen …

Mittelmeer-Felsküsteneinsiedlerkrebs – Clibanarius erythropus

Mittelmeer-Felsküsteneinsiedlerkrebs Blutroter Einsiedler clibanarius erythropus tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean Krebstiere Arten

Mittelmeer-Felsküsteneinsiedlerkrebs – Clibanarius erythropus Der Mittelmeer-Felsküsteneinsiedlerkrebs, ebenfalls bekannt unter dem Namen Blutroter Einsiedler, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Clibanarius erythropus wurde erstmals von Latreille im Jahr 1818 beschrieben. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie & Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung3 Lebensweise & Ernährung4 Quellen & Links Beschreibung, Anatomie … Weiterlesen …

Aalartige (Anguilliformes ) Arten auf den Kanaren – Video

Fürst august muräne Schwarze muräne bild Muraena augusti aalartige arten tauchen kanarische inseln kanaren mittelmeer

Video über Aalartige (Anguilliformes ) Arten auf den Kanaren Tauchen auf den Kanaren mit Aalen und Muränen. Zu sehen sind die verschiedenen Arten der Aalartigen (Anguilliformes), die man auf den Kanarischen Inseln beobachten kann. Alle mit umgangssprachlichen und wissenschaftlichen Namen. Hauptdarsteller: Goldflecken Schlangenaal – Myrichthys pardalis Brauner Röhrenaal – Heteroconger longissimus Goldener Balearen-Meeraal – Ariosoma … Weiterlesen …