Haariger Schleimfisch – Labrisomus nuchipinnis


Der Haarige Schleimfisch ist eine Art aus der Großgruppe der Barschverwandte und gehört somit zur Reihe der Knochenfische.

haariger schleimfisch labrisomus nuchipinnis tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean
Haariger Schleimfisch – Labrisomus nuchipinnis
Copyright: Martin Majewski

Beschreibung

Die Körperform von Labrisomus nuchipinnis ist langgestreckt. Sein Kopf ist sehr groß. Der Haarige Schleimfisch hat einen weißen Körper mit unregelmäßigen, schwarzen Senkrechtstreifen. Seine Flossen sind gelb, der Kopf orange und die Augen türkis-blau mit oranger Pupille. Am Ansatz der Seitenflosse ist ein schwarzer Punkt.
Haarige Schleimfische werden bis zu 23cm groß.

Lebensraum und Verbreitung

Labrisomus nuchipinnis bevorzugt felsige Böden mit Algenbewuchs und Versteckmöglichkeiten oder Seegraswiesen bis maximal 10m Tiefe.
Beim Tauchen auf den Kanaren trifft man ihn nur selten. Sein Verbreitungsgebiet reicht im westlichen Atlantik von Bermuda über Florida, die Bahamas, dem nördlichen Golf von Mexiko bis nach Brasilien. Im östlichen Atlantik ist der Haarige Schleimfisch außerdem auf Madeira und der Westküste Afrikas bis nach Guinea beheimatet.

Lebensweise

Männchen haben ein Revier, das sie gegen andere männliche Artgenossen verteidigen.
Die Fortpflanzung von Labrisomus nuchipinnis teilt sich in drei Phasen. Als Erstes suchen sie sich natürlich ein geeigneten Partner. Als Zweites kommt das Erregen und Besänftigen durch Stupser. Dieser Schritt wird durch das Weibchen eingeleitet. Als Drittes reibt das Weibchen ihren Körper am Laichplatz, wackelt mir ihrer Afterflosse, während die Rückenflosse aufrecht steht. In dieser Zeit bleibt das Männchen aufrecht, beißt den Körper, die Rückenflosse und in den oberen Teil vom Kopf des Weibchens. Manchmal streichelt er sie auch mit seiner Schwanzflosse. Samen- und Eiabgabe erfolgen durch das intensive Balzen. Nach dem Liebesspiel vertreibt das Männchen sein Weibchen und behütet die Eier bis sie schlüpfen. Die Larven des Haarigen Schleimfisch leben pelagisch bis zum Jungfischstadium.
Die Ernährung von Labrisomus nuchipinnis besteht aus kleinen Krebstieren, Schnecken, Stachelhäutern, kleinen Fischen und Vielborstern.