Gepunktete Harlekingarnele – Gnathophyllum elegans


Die Gepunktete Harlekingarnele, ebenfalls bekannt unter dem Namen Gepunktete Hummelgarnele, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere.

gepunktete harlekingarnele hummelgarnele gnathophyllum elegans tauchen kanaren krebstier fischlexikon kanarische inseln atlantik atlantischer ozean
Gepunktete Hummelgarnele – Gnathophyllum elegans

Beschreibung

Gnathophyllum elegans hat einen langgestreckten Körper. Während Kopf und Arme mit Scheren milchig weiß sind, ist der Körper dunkel mit vielen, gelben Punkten. Die Augen stehen deutlich hervor und sind weiß mit schwarzen Pupillen. Die Beine hingegen sind blau. Sie werden bis zu 3cm lang.

Lebensraum und Verbreitung

Die Gepunktete Hummelgarnele lebt auf felsigem Grund bis 40m Tiefe. Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie öfter beobachten. Außerdem erstreckt sich das Verbreitungsgebiet über das Mittelmeer und den östlichen und südöstlichen Atlantik.

Lebensweise

Über die Lebensweise von Gnathophyllum elegans gibt es nur wenige Informationen. Sie sind lichtscheu und dementsprechenden nachtaktiv. Ich habe sie bisher nur solitär entdeckt.
Ihre Ernährung besteht aus den Saugfüße von Seesternen und Seeigeln und sie fluoreszieren.

Ähnliche Beiträge