Engelshai – Squatina squatina


Der Engelshai, ebenfalls bekannt unter dem Namen Meerengel, ist eine Art aus der Familie der Engelhaie und gehört somit zur Teilklasse der Plattenkiemer. Engelshaie stehen als vom Aussterben bedrohte Art auf der Roten Liste!

engelshai squatina squatina plattenkiemer bild tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean
Engelshai – Squatina squatina

Beschreibung

Squatina squatina hat einen platten, langgestreckten Körper. Hinter dem Kopf wird er etwas breiter und läuft zum Schwanz hin spitz zu. Die Färbung ist sandfarben, beige mit dunklen Flecken und hellen Linien. Sie werden bis zu 240cm lang.

Lebensraum und Verbreitung

Der Engelshai lebt bevorzugt küstennah, auf sandigem Grund, bis 150m Tiefe. Beim Tauchen auf den Kanaren sieht man ihn vor allem auf den zentralen und östlichen Inseln, seltener auf den Westlichen.
Außerdem hatte er mal ein Verbreitungsgebiet von Skandinavien bis Nordwestafrika einschließlich des Mittelmeers und Schwarzen Meers. Heutzutage sind sie abseits der Kanarischen Inseln sehr selten.

Lebensweise

Squatina squatina lebt solitär und bodennah. Sie sind Lauerjäger. Im Sand liegend warten sie auf vorbei schwimmende Beute, die sie dann blitzschnell schnappen. Ihre Ernährung besteht aus Krustentieren, Weichtieren und kleinen Fischen.
Sie sind lebendgebährend und bringen zwischen 7 und 25 Jungtiere zur Welt. Ihre Tragzeit beträgt zwischen 8 und 10 Monaten. Wenn die Jungen zur Welt kommen sind sie ca. 30cm groß.

Ähnliche Beiträge