Dornenseestern – Coscinasterias tenuispina


Der Dornenseestern, ebenfalls bekannt unter dem Namen Vielarmiger Seestern, ist eine Art aus der Klasse der Seesterne und gehört somit zum Stamm der Stachelhäuter.

dornenseestern coscinasterias tenuispina stachelhäuter tauchen kanaren kanarische Inseln atlantik atlantischer ozean
Dornenseestern – Coscinasterias tenuispina

Beschreibung

Coscinasterias tenuispina hat eine weiße Färbung mit orangen bis braunen Pusteln, blauweißen Dornen, die in fünf Reihen angeordnet sind, und weißen Füßen. Die Anzahl der Arme variiert zwischen 6 und 12. Er erreicht bis zu 50cm Durchmesser.

Lebensraum und Verbreitung

Der Dornenseestern lebt auf felsigem Grund, unter Steinen und in Seegraswiesen, bis 50m Tiefe. Beim Tauchen auf den Kanaren kann man ihn oft beobachten. Außerdem erstreckt sich sein Verbreitungsgebiet im östlichen Atlantik von den Azoren, über Madeira, Spanien, Portugal, bis ins Mittelmeer. Im westlichen Atlantik findet man ihn von North Carolina, über Bermuda, die Karibik bis nach Brasilien.

Lebensweise

Coscinasterias tenuispina ernährt sich von Schnecken, Schwämmen, Stachelhäutern, Krebstieren und Muscheln.
Er kann sich ungeschlechtlich Fortpflanzen. Der Körper teilt sich in zwei Hälften, an denen jeweils neue Arme wachsen. Auch wenn ein ausreichendes Stück Arm abgetrennt wird, kann sich daraus ein neuer Seestern bilden. Die geschlechtliche Fortpflanzung findet im Winter statt.

Ähnliche Beiträge