Braungestreifte Garnele – Brachycarpus biunguiculatus


Die Braungestreifte Garnele, ebenfalls bekannt unter dem Namen Doppelzangenscherengarnele oder Doppelzangen Garnele, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere.

Beschreibung

Brachycarpus biunguiculatus hat eine orange bis rote Färbung. Der Körper ist langgestreckt und an ihren Armen sind deutlich erkennbare Scheren. Sie werden bis zu 6cm lang.

Lebensraum und Verbreitung

Die Braungestreifte Garnele lebt auf felsigem Grund bis 1700m Tiefe. Sie bevorzugt Plätze mit einer Rückzugsmöglichkeit, wie einem Loch. Außerdem ist sie häufig in Höhlen zu finden. Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie häufig beobachten. Außerdem erstreckt sich das Verbreitungsgebiet über das Mittelmeer, den Atlantischen Ozean, den Indischen Ozean, den Indopazifik, die Karibik und das Rote Meer.

Lebensweise

Über die Lebensweise von Brachycarpus biunguiculatus gibt es nur wenige Informationen. Sie sind lichtscheu und dementsprechenden nachtaktiv. Bisher habe ich sie nur solitär lebend angetroffen, obwohl es natürlich sein kann, dass sie an Orten mit guten Bedingungen vermehrt auftreten. Man findet sie häufig in der Nähe von Keulenanemonen und sie fluoreszieren!