Brandbrasse – Oblada melanura


Brandbrasse - Oblada melanura Knochenfische meerbrassen tauchen fische kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozeanDie Brandbrasse ist eine Art aus der Familie der Meerbrassen und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Oblada melanura ist monotypisch in der Gattung Oblada. Das heißt, es ist die einzige Art in dieser Gattung. sie wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben.

Beschreibung, Merkmale & Anatomie

Die Brandbrasse hat einen länglichen, seitlich gedrungenen Körper. Ihre Grundfärbung ist silbern. Am Schwanzstiel hat sie einen schwarzen Punkt, der weiß umrandet ist. Fast mittig vom Körper verläuft ein dünner, schwarzer Querstreifen. Sie ist leicht zu unterscheiden von anderen Meerbrassen, da sie keine senkrechten, schwarzen Streifen aufweist.

Rücken-, Schwanz- und Afterflosse haben einen rötlich schimmernden Rand.

Oblada melanura wird bis zu 34cm lang und 0,6kg schwer.

Lebensraum, Vorkommen und Verbreitung

Die Brandbrasse lebt über felsigem oder sandigem Grund oder Seegraswiesen, in Tiefen bis 30m. Man findet sie auch oft in mittlerer Wassertiefe. Dabei ist sie immer in der Nähe der Küste.

Beim Tauchen auf den Kanaren sieht man sie sehr oft. Es gibt kaum einen Tauchgang ohne sie.

Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich zudem von Schweden, entlang der europäischen und afrikanischen Küste, bis nach Angola. Außerdem findet man sie um Madeira, die Azoren, im Mittelmeer und dem Schwarzen Meer.

Oblada Melanura – Brandbrasse

By Starting the video you agree to youtube Privacy Policy.

Lebensweise & Ernährung

Oblada melanura lebt meist in offenen Schwärmen, in mittlerer Wassertiefe. Zur Fortpflanzungszeit halten sie sich nahe dem Meeresboden auf.

Die Ernährung der Brandbrasse besteht aus Krebstieren, Manteltieren, Fischeiern, Weichtierlarven, Algen und kleinen Fischen.

Normalerweise ist die Art getrenntgeschlechtlich. Nur einige Individuen sind proterogyne Zwitter. Zudem sind alle Exemplare über 29,3cm weiblich.

Brandbrassen können bis zu 11 Jahre alt werden.

Quellen & Links

http://www.marinespecies.org/

https://en.wikipedia.org/

http://www.iucnredlist.org/

http://www.weheartdiving.com/