Blauhai – Prionace glauca


Blauhai Prionace glauca kanaren haie arten hai kanarische inseln lanzarote fuerteventura teneriffa gran canaria fischeDer Blauhai ist eine Art aus der Familie der Requiemhaie und gehört somit zur Teilklasse der PlattenkiemerPrionace glauca wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben.

Im Beitrag Haie auf den Kanaren findet ihr weitere Arten und Informationen zu den Topjägern der Meere.

Beschreibung, Merkmale & Anatomie

Der Blauhai hat einen sehr schlanken, langgestreckten Körper. Der Rücken und die Flanken sind blau, während der Bauch weiß ist. Beide Farben sind durch eine recht klare Linie getrennt.

Charakteristisch sind die weit hinten stehende, erste Rückenflosse und seine langen, sichelförmigen Brutflossen.

Ebenfalls auffällig sind seine komplett schwarzen Augen.

Prionace glauca kann bis zu 3,8m lang werden und wiegt dabei bis zu 205kg.

Lebensraum, Verbreitung & Vorkommen

Der Blauhai lebt im Freiwasser, fern der Küsten und unternimmt Tauchgänge bis zu 350m Tiefe.

Da es auf den Kanarischen Inseln keine Angebote gibt auf hoher See zu Tauchen und der Erfolg dabei bestimmt auch eher mäßig wäre, sieht man Prionace glauca eigentlich nicht.

Sein allgemeines Verbreitungsgebiet erstreckt sich über alle tropischen bis gemäßigten Meeresgebiete, obwohl er sich lieber in den kühleren Zonen aufhält. Im Sommer ist er auch in der Nordsee zu Gast.

Cypron-Range Prionace glauca.svg
By – www.iucnredlist.org, CC BY-SA 3.0, Link – Verbreitungsgebiet des Blauhais.

Lebensweise & Ernährung

Der Blauhai ist natürlich ein Jäger und bevorzugt Knochenfische, Kopffüßer oder andere kleine Haiarten. Allerdings ist er auch ein Beutetier für andere größere Haie.

Video

Blauhaie auf den Azoren

By Starting the video you agree to youtube Privacy Policy.

Quellen & Links

https://de.wikipedia.org/wiki/

Foto: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Prionace_glauca_1.jpg