Bermuda Blaufisch – Kyphosus sectatrix


Der Bermuda Blaufisch ist eine Art aus der Großgruppe der Barschverwandten und gehört somit in die Reihe der Knochenfische.

bermuda blaufisch kyphosus sectatrix knochenfische bild tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer Ozean
Bermuda Blaufisch – Kyphosus sectatrix

Beschreibung

Kyphosus sectatrix hat eine graublaue Grundfärbung mit schwachen, gelben Steifen. Seine Rücken-, Schwanz- und Afterflossen laufen dunkel aus. Jungfische können blasse Flecken auf Kopf, Körper und Flossen haben.
Sie werden maximal 73cm groß.

Lebensraum und Verbreitung

Kyphosus sectatrix findet man über Korallenriffen, sandigen Böden, Seegraswiesen oder felsigen Riffen in Tiefen bis maximal 30m. Beim Tauchen auf den Kanaren kommt er eher selten vor. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich im Westatlantik von Kanada über die USA, Bermuda, den Golf von Mexiko, das Karibische Meer bis nach Brasilien. Im östlichen Atlantik kommt er vom südlichen Marokko bis zum Golf von Guinea vor, inklusive St. Paul’s Rocks und Saint Helena. Selten trifft man ihn auch im Mittelmeer und um Madeira.

Lebensweise

Der Bermuda Blaufisch lebt in Schwärmen und ernährt sich von Algen, kleinen Krebstieren und Schnecken.