Kleiner Pottwal / Kleinstpottwal – Kogia sima / Kogia simus

Kleiner Pottwal – Kogia sima Der Kleine Pottwal, ebenfalls bekannt unter den Namen Kleinstpottwal oder Kleiner Zwergpottwal, gehört zur Familie der Pottwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Kogia sima wurde erstmals 1866 von Owen beschrieben. In vielen Quellen findet man ihn unter der wissenschaftlichen Bezeichnung Kogia simus. Jedoch ist die aktuell korrekte … Weiterlesen …

Zwergpottwal – Kogia breviceps

Zwergpottwal – Kogia breviceps Der Zwergpottwal gehört zur Familie der Pottwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Kogia breviceps wurde erstmals 1838 von Blainville beschrieben. Zusammen mit dem Kleinen Pottwal bildet er die Gattung der Zwergpottwale (Kogia). Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise Beschreibung Mit maximal 3,30m und 400kg wird der Zwergpottwal … Weiterlesen …

Pottwal / Pottfisch – Physeter macrocephalus / Physeter catodon

Pottwal – Physeter macrocephalus Der Pottwal, ebenfalls bekannt unter den Namen Pottfisch, gehört zur Familie der Pottwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Physeter macrocephalus wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben. Manchmal findet man ihn auch unter der wissenschaftlichen Bezeichnung Physeter catodon. Die Gattung Physeter ist monotypisch, das heißt der Pottwal stellt … Weiterlesen …

Buckelwal / Pflockfisch / Knurrwal – Megaptera novaeangliae

Buckelwal – Megaptera novaeangliae Der Buckelwal, ebenfalls bekannt unter den Namen Pflockfisch, Knurrwal oder Langhändiger Wal, gehört zur Familie der Furchenwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Megaptera novaeangliae wurde erstmals 1781 von Borowski beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise4 Fortpflanzung und Entwicklung5 Der Buckelwal und Schwertwale Beschreibung Durch seine besonders … Weiterlesen …

Nördlicher Zwergwal / Minkwal / Minkewal – Balaenoptera acutorostrata

Nördlicher Zwergwal – Balaenoptera acutorostrata Der Nördliche Zwergwal, ebenfalls bekannt unter den Namen Minkwal, Minkewal oder einfach nur Zwergwal, gehört zur Familie der Furchenwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Balaenoptera acutorostrata wurde erstmals 1804 von Lacépède beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise4 Fortpflanzung und Entwicklung Beschreibung Der Nördliche Zwergwal erreicht eine … Weiterlesen …

Seiwal – Balaenoptera borealis

Seiwal – Balaenoptera borealis Der Seiwal gehört zur Familie der Furchenwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Balaenoptera edeni wurde erstmals 1828 von Lesson beschrieben. “Sei” kommt von dem norwegischen Wort für Seelachs, da sich Seiwale von ihnen ernähren und dementsprechend in ihrer Nähe zu finden sind. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 … Weiterlesen …

Brydewal / Edenwal – Balaenoptera edeni / Balaenoptera brydei

Brydewal / Edenwal – Balaenoptera edeni / Balaenoptera brydei Der Brydewal, ebenfalls bekannt als Edenwal, gehört zur Familie der Furchenwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Balaenoptera edeni wurde erstmals 1878 von Anderson beschrieben. Aufgrund genetischer Untersuchungen im Jahr 1993, hat man festgestellt, dass es sich bei Balaenoptera edeni und Balaenoptera brydei … Weiterlesen …

Finnwal / Finnfisch – Balaenoptera physalus

Finnwal – Balaenoptera physalus Der Finnwal, ebenfalls bekannt als Finnfisch, gehört zur Familie der Furchenwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Balaenoptera physalus wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben. Manche Zoologen unterscheiden die Populationen von Nord- und Südhalbkugel in zwei Unterarten, den Nördlichen Finnwal (Balaenoptera physalus physalus) und den Südlichen Finnwal (Balaenoptera … Weiterlesen …

Blauwal / Riesenwal / Schwefelbauchwal – Balaenoptera musculus

Blauwal – Balaenoptera musculus Der Blauwal, ebenfalls bekannt als Schwefelbauchwal, Riesenwal oder Schanelwal, gehört zur Familie der Furchenwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Balaenoptera musculus wurde erstmals 1758 von Linnaeus beschrieben. Er ist das größte und schwerste, bekannte Tier, das jemals auf der Erde gelebt hat und lebt. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum … Weiterlesen …

Atlantischer Nordkaper / Nordatlantischer Glattwal – Eubalaena glacialis

Atlantischer Nordkaper – Eubalaena glacialis Der Atlantische Nordkaper, auch bekannt als Nordatlantischer Glattwal, Eiswalfisch oder Biskayerwal, gehört zur Familie der Glattwale und ist somit Teil der Ordnung der Wale (Cetacea). Eubalaena glacialis wurde erstmals 1776 von Müller beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise Beschreibung Der Atlantische Nordkapper hat eine gräuliche Färbung. Aus größerer Entfernung … Weiterlesen …

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I do not care. Deny
584