Goldschwamm – Aplysina aerophoba

Goldschwamm Aplysina aerophoba schwämme hornkieselschwamm porifera arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean

Goldschwamm – Aplysina aerophoba Der Goldschwamm, ebenfalls bekannt unter den Namen Goldener Zapfenschwamm oder Schwefliger Schwamm, ist eine Art aus der Klasse der Hornkieselschwämme und gehört somit zum Stamm der Schwämme. Aplysina aerophoba wurde erstmals 1833 von Nardo beschrieben. Aerophoba ist griechisch und bedeutet Angst vor Luft. Er trägt diesen Namen, da er sich blauschwarz … Weiterlesen …

Antiguanische Höhlengarnele – Janicea antiguensis

Antiguanische Höhlengarnele Janicea antiguensis Krebstiere Crustacea arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean

Antiguanische Höhlengarnele – Janicea antiguensis Die Antiguanische Höhlengarnele ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Janicea antiguensis wurde erstmals 1972 von Chace beschrieben. Einen deutschen, umgangssprachlichen Namen habe ich nicht gefunden. Deswegen gibt es einfach eine Übersetzung aus dem englischen. Um es einfacher zu machen bleibe ich … Weiterlesen …

Sargasso Anemone / Sternanemone – Anemonia melanaster / sargassensis

Sargasso Anemone bild Anemonia melanaster Anemonia sargassensis sea anemones actinaria species anthozoa diving canary islands atlantic ocean (2)

Sargasso Anemone – Anemonia melanaster Die Sargasso Anemone, ebenfalls bekannt unter dem Namen Sternanemone, gehört zur Ordnung der Seeanemonen und ist somit Teil der Klasse der Blumentiere. Anemonia melanaster wurde 1826 erstmals von Risso beschrieben. Laut dieser Quelle sind Anemonia melanaster und Anemonia sargassensis Synonyme für die gleiche Art. Sitemap1 Beschreibung, Anatomie und Merkmale2 Lebensraum, Vorkommen … Weiterlesen …

Kleinflecken Schamkrabbe – Cryptosoma cristatum

Kleinflecken Schamkrabbe Cryptosoma cristatum Krebstiere Crustacea Arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean

Kleinflecken Schamkrabbe – Cryptosoma cristatum Die Kleinflecken Schamkrabbe, manchmal auch nur Schamkrabbe genannt, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Cryptosoma cristatum wurde erstmals 1837 von Brulle beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise Beschreibung Die Kleinflecken Schamkrabbe hat einen massiv erscheinenden Körper. Die gleichfalls sehr massiven … Weiterlesen …

Gestreifter Einsiedlerkrebs – Pagurus anachoretus

Gestreifter Einsiedlerkrebs Pagurus anachoretus Krebstiere Crustacea arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean

Gestreifter Einsiedlerkrebs – Pagurus anachoretus Der Gestreifte Einsiedlerkrebs, ebenfalls bekannt unter dem Namen Gestreifter Felseneinsiedler, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Pagurus anachoretus wurde erstmals 1827 von Risso beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise4 Quellen & Links Beschreibung Der Gestreifte Einsiedlerkrebs hat eine orange bis … Weiterlesen …

Makaronesien Krustenanemone – Antipathozoanthus macaronesicus

Makaronesien Krustenanemone Gerardia macaronesica Antipathozoanthus macaronesicus Blumentiere Anthozoa Arten Kanaren Tauchen Kanarische inseln bild

Makaronesien Krustenanemone – Antipathozoanthus macaronesicus Die Makaronesien Krustenanemone, auch bekannt unter dem Namen Buschige Krustenanemone, ist eine Art aus der Ordnung der Krustenanemonen und gehört somit zur Klasse der Blumentiere. Antipathozoanthus macaronesicus wurde erstmals von Ocana & Brito im Jahr 2003, unter dem Synonym Gerardia macaronesica, beschrieben. Auch wenn man es heute noch in vielen Veröffentlichungen … Weiterlesen …

Rote Felsenkrabbe / Klippenkrabbe – Grapsus adscensionis

Rote Felsenkrabbe - Grapsus grapsus adscensionis adult klippenkrabbe krebstiere crustacea arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantische inseln

Rote Felsenkrabbe – Grapsus adscensionis Die Rote Felsenkrabbe, ebenfalls bekannt unter dem Namen Rote Klippenkrabbe, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Grapsus adscensionis wurde 1765 erstmals von Osbeck beschrieben. Bis 1990 war die Art mit Grapsus grapsus gleichgestellt. Jedoch kommt diese vor allem im westlichen Atlantik … Weiterlesen …

Rückenfleck Anglerfisch – Antennatus nummifer

Rückenfleck Anglerfisch Antennatus nummifer Knochenfisch arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean

Rückenfleck Anglerfisch – Antennatus nummifer Der Rückenfleck Anglerfisch ist eine Art aus der Großgruppe der Barschverwandten und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Antennatus nummifer wurde erstmals 1817 von Cuvier beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise4 Quellen & Links Beschreibung Der Rückenfleck Anglerfisch hat einen hochrückigen, seitlich leicht gedrungenen Körper. Sein Maul ist nach … Weiterlesen …

Variabler Schleimfisch – Parablennius pilicornis

Variabler Schleimfisch - Parablennius Pilicornis blenniiformes Knochenfisch Schleimfischartige tauchen kanaren kanarische inseln atlantik atlantischer ozean arten

Variabler Schleimfisch – Parablennius pilicornis Der Variabler Schleimfisch, ebenfalls bekannt unter den Namen Vandervekeni-Schleimfisch oder Gelber Schleimfisch ist eine Art aus der Ordnung der Schleimfischartigen und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Parablennius pilicornis wurde erstmals 1829 von Cuvier beschrieben. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise4 Quellen & Links Beschreibung Der Körper des Variablen Schleimfisch … Weiterlesen …

Westafrikanisches Seepferdchen – Hippocampus algiricus

Hippocampus algiricus Westafrikanisches Seepferdchen seenadelartige knochenfisch arten tauchen kanaren kanarische inseln atlantik

Westafrikanisches Seepferdchen – Hippocampus algiricus Das Westafrikanisches Seepferdchen ist eine Art aus der Ordnung der Seenadelartigen und gehört somit zur Reihe der Knochenfische. Hippocampus algiricus wurde erstmals 1856 von Kaup beschrieben. 2015 erschien erstmals ein Artikel der das Vorkommen auf den Kanarischen Inseln bestätigte. Sitemap1 Beschreibung2 Lebensraum und Verbreitung3 Lebensweise4 Quellen & Links Beschreibung Das … Weiterlesen …

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I do not care. Deny
584