100 Fische der Kanaren


100 Fische der Kanaren Sergio Hanquet 100 peces de canarias buch tauchen kanarische inselnDas Buch ‚100 Fische der Kanaren‚ von Sergio Hanquet gibt es eigentlich nur unter dem spanischem Originaltitel ‚100 Peces de Canarias‚. Leider ist es in Deutschen Läden nicht verfügbar. Sogar in Spanien und auf den Kanarischen Inseln ist es nur noch schwer zu bekommen.

Eckdaten

Autor: Sergio Hanquet

ISBN: 9788493219543

Seiten: 287

Inhalt

Wie der Titel und schön verrät, werden die häufigsten Fische der Kanaren vorgestellt. Bevor man jedoch zu den verschiedenen Spezies kommt, gibt es eine Einleitung mit Erklärungen zum Leben Unterwasser, Knorpel- und Knochenfischen,  potentiell gefährlichen Arten und Tipps zur Identifizierung einer bestimmten Art. Neben den Fotos der vielen Spezies stehen Informationen zu Ernährung, Merkmalen und speziellen Eigenheiten der Fische. Das ganze übrigens in 4 Sprachen, spanisch, englisch, deutsch und französisch.

Zu den Knorpel- und Knochenfischen gehören die unterschiedlichsten Fische. Darunter Aale und Muränen, Lippfische, Meerbrassen, Seenadelartige, aber auch Rochen, Haie und viele weitere.

Online kaufen

Wenn man den Originaltitel ‚100 Peces de Canarias*‚ googelt, findet man am ehesten die richtigen Onlineshops. Obwohl es wie schön gesagt in den wenigsten verfügbar ist. Außerdem sind es überwiegend spanische Shops, die das Buch anbieten. Mit etwas Glück kann man noch ein Exemplar ergattern.

Alternativen

Zum Glück gibt es nicht nur ein Buch über das Unterwasserleben der Kanarischen Inseln. Eigentlich gibt es sogar recht Viele, darunter neuere und ältere.


Fische der Kanaren

100 Fische der kanaren Buch Martin Majewski Fischführer Artenführer Kanarische InslenIm aktuelleren Buch von Martin Majewski findet ihr neben den häufigsten Fischen auch andere Arten, wie Schnecken, Krebs– und Blumentiere.

Autor: Martin Majewski

ISBN: 9783745042412

Seiten: 64

Bei epubli.de

Bei amazon.de


Was lebt im Mittelmeer?

Im Buch von Matthias Bergbauer werden über 400 Arten vorgestellt. Zwar dreht es sich vorrangig um das Mittelmeer, aber viele der Arten finden sich auch im nordöstlichen Atlantik. Dadurch dient es auch als gute Referenz für die Kanarischen Inseln. Zudem gibt es viele zusätzliche Informationen zu den Spezies.

Autor: Matthias Bergbauer

ISBN: 978-3440077337

Seiten: 368

Bei kosmos.de

Bei amazon.de

Fazit

Das Buch ‚100 Fische der Kanaren‘ ist eine tolle Referenz, um genauer zu wissen, was man beim Tauchen oder Schnorcheln gesehen hat. Allerdings ist es kaum noch verfügbar, weshalb man auf eine der Alternativen ausweichen sollte. Leider bieten diese entweder weniger Informationen oder sind nicht ausschließlich auf die Kanarischen Inseln zugeschnitten.